10
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-10,page-parent,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.3,select-theme-ver-5.1.8,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,header_top_hide_on_mobile,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Verein Header

Vereinsaktivitäten

Wochenendausflüge

Wochenendausflüge

Gemeinschaft

Gemeinschaft

Weinfest

Weinfest

Hochzeitsaktivitäten

Hochzeitsaktivitäten

Jugend

Engagement

Engagement

Gemeinsam stark

Der Freiwillige Feuerwehr Gersthofen-Verein besteht aus insgesamt akutell 580 Mitgliedern. Wir alle zusammen sorgen dafür, dass unabhängig von Tageszeit und Wetter, an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich, den Menschen in Stadt Gersthofen in allen Notfällen geholfen wird.

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich auf alle anderen Stadtteile von Gersthofen und die angrenzenden Gemeinden Hirblingen, Batzenhofen, Rettenbergen, Edenbergen. Bei größeren Notfällen rücken wir aber auch in benachbarte Orte aus, um die dortigen Einsatzkräfte zu unterstützen oder zu ergänzen. All dies wird durch unsere Einsatzkräfte erreicht, die ehrenamtlich und unentgeltlich alles dafür geben im Notfall zu helfen.

Wappen Gersthofen

Gersthofen

Wappen Batzenhofen

Batzenhofen

Wappen Edenbergen

Edenbergen

Wappen Hirblingen

Hirblingen

Wappen Rettenbergen

Rettenbergen

Die Vereinsmitglieder

Unterstützt werden unsere berufstätigen Einsatzkräfte durch die Vereins-Feuerwehr in ihrer täglichen Arbeit vor allem bei der Förderung der Jugendarbeit um den qualifizierten Nachwuchs. Und sorgen damit auch für qualifizierte Einsatzkräfte in der Zukunft. Als Vereinsmitglieder des Feuerwehrvereins muss man nicht zwangsläufig in der Einsatzabteilung zu Einsätzen ausrücken. Viele unserer Mitglieder helfen der Gersthofer Feuerwehr auch hinter den Kulissen, wofür wir Ihnen sehr dankbar sind.

Informieren Sie sich über unseren Verein und unterstützen Sie uns als Fördermitglied oder gleich als aktives Mitglied unserer Fachabteilungen. Wir freuen uns über jede Hilfe, denn nur gemeinsam sind wir eine starke Mannschaft und können im Notfall einsatzbereit sein.

Happacher

Ansprechpartner

Bernhard Happacher

Bei Fragen per Mail an:
info@feuerwehr-gersthofen.de

Vereinsvorstand

1ter_Vorstand

Bernhard Happacher
1. Vorstand

2ter_Vorstand

Werner Zettl
2. Vorstand

1ter_Kommandant

Wolfgang Baumeister
1. Kommandant

2ter_Kommandant

Markus Kammerer
2. Kommandant

1ter_Schriftführer

Marcel Steiner
1. Schriftführer

2ter_Schriftführer

Josef Mielach
2. Schriftführer

1ter_Kassierer

Klaus Wenk
1. Kassenwart

2ter_Kassierer

Andrè Läuter
2. Kassenwart

Zweck des Vereins

Seit der Gründung der Freiwilligen Feuerwehren gab es keine Unterscheidung zwischen der Institution Feuerwehr und den Feuerwehrvereinen. Erst mit dem Bayerischen Feuerwehrgesetz (BayFwG) vom 23.12.1981 gab es eine rechtliche Unterscheidung.

Die Freiwillige Feuerwehr gehört zur Gemeinde wie z.B. der Bauhof. Der abwehrende Brandschutz, der technische Hilfsdienst sowie die Löschwasserversorgung sind Pflichtaufgaben der Gemeinde. So stellt die Gemeinde die Geräte, Fahrzeuge und das Feuerwehrhaus. Der Verein stellt unentgeltlich die Mannschaft.

Der Verein beteiligt sich am gesellschaftlichen Leben, wie z.B. bei Fronleichnam, Festen in der Gemeinde, Gründungsfesten anderer Feuerwehren, Christkindlmarkt usw. Darüber hinaus kümmert sich

der Verein um die Kameradschaftspflege in der Feuerwehr in Form von Vereinsausflügen, Grillfesten oder ähnlichen Veranstaltungen. Der Verein wird durch einen gewählten Vorstand geführt, der sich aus den beiden Vorständen, den beiden Kommandanten, dem Kassenwart und dem Schriftführer zusammen setzt: Zweck des Vereins ist die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, insbesondere durch das Werben, das Stellen und Betreuen von Einsatzkräften.

Weitere Aufgabe ist die Wahrnehmung von Repräsentationsaufgaben in der Öffentlichkeit und die Förderung von Kameradschaft und Zusammengehörigkeit. Somit bildet der Feuerwehrverein den zwingend notwendigen kameradschaftlichen Hintergrund für die öffentlich-rechtliche Institution „Freiwillige Feuerwehr“ als gemeindliche Einrichtung.